Artikel mit dem Tag "Geschichte"



23. Mai 2016
Erster Mai 2016!!! Wir planen den Sonntag - hatte Achim nicht einen Tipp gegeben für eine Fotoausstellung? Schnell die alten Emails gecheckt und siehe da: „Von wegen Alt“ heißt es da in der stillgelegten Zechenanlage Rheinpreußen. Eine gute Idee für einen Familienausflug, weil während man(n) sich im Fördermaschinengebäude für die Technik interessiert, bleibt frau genügend Zeit zur Vertiefung in die vielseitige Fotoausstellung. (noch bis zum 5. Juni) Unser Weg führte uns zu einem...
29. März 2016
Wie ich zum Fotomodell wurde... ~ von Christa Alles begann, mit einem Fototreffen im Zoo. Eigentlich wollte ich die Fotos machen, aber dann kam alles anders. Leider war an dem Verabredungstag das Wetter nicht das beste. Es war trübe und die Sonne wollte nicht heraus kommen. So hatten viele Tiere keine große Lust sich sehen zu lassen oder waren in ihren Behausungen geblieben. Es blieb nur noch die Möglichkeit das Schmetterlingshaus zu besuchen. Dort war es schön warm und die bunte Vielfalt...
20. Februar 2016
Ein spontaner Besuch ~ von Karina Beim letzten Treffen habe ich mich mit Jochen über die Tieraufnahmen unterhalten, wie er es schafft genau im richtigen Moment scharfe Bilder zu machen. Man weiß ja nie wann oder wo sie sind und wie sie reagieren. Mein Traum ist es, einmal Urlaub in Afrika zu machen und bei einer Safari dabei zu sein. Etwas neidisch war ich schon, als Achim von seiner Reise erzählte, und als ich die Bilder gesehen habe stieg dieser Plan auf meiner „ToDo“ Liste nach oben....
29. Januar 2016
Meine Geschichte zum Foto ~ von Christa Auf der Suche, was bedeutet für mich filigran, fand ich einige Begriffe: Fein, feingliedrig, feinlinig, zart, zerbrechlich,.....nein, da ist noch mehr, mehr Gefühl! Horch doch mal in dich hinein, sagte ich mir. Die Aufgabe ist also gar nicht so einfach. In meinem Archiv fand ich Spinnennetze, dünnes Porzellan, feine Gräser, ein Perlen-Bäumchen und noch andere Gegenstände, aber alles was ich sah, war für mich irgendwie farblos .....bis ich in...
28. Januar 2016
Gleich gegenüber der Gnadenkapelle… ~ von Regina Sehr gut erinnere ich mich an die kalten frühen Morgenstunden in Kevelaer mit Ulrike. Fast unheimlich erschien die Stadt – waren doch nur sehr wenige Menschen unterwegs. Aber genau deshalb erblickte mein Auge so viele Dinge in der Stadt, die mir sonst nie auffallen. Man achtet auf Details und entdeckt neue Perspektiven. Während Ulrike mit ihrem Stativ kämpfend scheinbar die tieferen Ebenen des Kapellenplatzes nach Fotomaterial absuchte,...
17. Januar 2016
Gnadenkapelle im Farbenrausch. ~ von Ulrike Eines Morgens im Sommer zogen Regina und ich los, um ein menschenleeres Kevelaer zu fotografieren. Dafür war ich extra früh aufgestanden, weil wir schon um 5.00 Uhr auf dem Weg sein wollten. Schnell raffte ich meine Ausrüstung zusammen, die wegen Nachtaufnahmen am Abend zuvor, nicht wie sonst in der Tasche, sondern verteilt im Haus lag. Schon in der Tür stellte ich fest, die Speicherkarte steckte noch im Kartenleser. Normalerweise merke ich sowas...
30. Dezember 2015
Jagdzeit im Ngorongoro Krater ~ von Achim
20. Dezember 2015
Ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit dem Thema Fotografie von Haushaltsutensilien. Mein erster Gedanke zum Thema: Och nöööö – da quäl ich mich täglich mit der Frage was soll ich kochen und jetzt soll ich auch noch diese Utensilien fotografieren? Mein zweiter Gedanke war schon positiver: Das kann ja so schwer nicht sein. Schubladen auf und überlegen aus welchen interessanten Perspektiven ich da was ablichten kann. Dritter Gedanke: ein wenig genervt muss ich gestehen, wie schwer...
17. Dezember 2015
Wie aus einem Kuscheltier ein Haushaltsgegenstand wurde! ( von Ludger) Wer weiß, was Haushaltsgegenstände, nennen wir sie mal "HGS", sind? Besser wäre vielleicht die Frage, wer weiß es nicht? So einfach die Antwort auch erscheinen mag, in unserem Haushalt ist ein kleiner Streit entbrannt. Das fing alles so an: Unsere aktuelle Aufgabe bestand darin HGS zu fotografieren. Equipment zusammen gesucht, die ersten HGS´s geholt und das Shooting konnte starten. Aus sicherer Entfernung konnte Fredi,...
11. Dezember 2015
Der niederrheinische Weihnachtsmarkt - von Karina Am 27. November 2015 bin ich schon früh zum Romantischen Weihnachtsmarkt im Niederrheinischen Freiluftmuseum an der Dorenburg gewesen. Ich wollte Fotos zum Thema Niederrhein machen, aber es gab so viel Schönes zu sehen, dass ich das Fotografieren oft vergessen habe. Es war tagsüber und viele bereiteten sich noch für abends vor, wo der Markt im Feuerschein romantisch leuchtet und eine schöne Atmosphäre rüberbrachte. Zuhause schwärmten wir...

Mehr anzeigen